Zylinderkopfdemontage

Tank abnehmen

  • Schraube unter dem Tank demontieren
  • Der Tank ist von unten mit Imbus-Schrauben befestigt, diese lösen.
  • Tank vorsichtig nach hinten oben abziehen
  • Die Verkleidungsteile müssen alle ab.

Wasser ablassen

  • Schlauch rechts am Motor demontieren
  • Ablass-Schrauben an den Zylindern demontieren
  • Der Verschlussdeckel des Kühlwassersystems befindet sich unter dem Tank. 
  • Vorsicht: Das Kühlwassersystem steht bei warmem Motor unter Druck. Verbrühungsgefahr!
  • Kühlwasserdeckel bei kaltem Motor öffnen

Erst jetzt läuft das Wasser aus dem System ab.

  • Motorad nach rechts und links kippen und vor und zurück bewegen. Das ist wichtig, sonst läuft Euch das restliche Wasser bei der Zylinderdemontage in den Kurbelkasten.

Kühlwasserschläuche demontieren

Häufig sind die Schläche festgebacken und müssen durch leichtes Drehen gelöst werden. Nehmt dazu eine Wasserrohzange, die zuvor an den Zähnen mit Klebeband umwickelt wurde. So verhindert Ihr eine Beschädigung der Schläuche.

Bild: Schraube unter Tank

Bild: Schlauch rechts am Motor

Bild: Ablass-Schrauben Zylinderfuss

Bild: Kühlwasserverschlußdeckel

Bild: Kühlwasserschläuche Zylinderkopf


Zylinderkopfbearbeitung

Originalmasse Zylinderkopf

Quetschkante Kopf: 0,8 mm

Kopfdichtung original Yamaha dreilagig:

  • 1,0 mm vor Einbau
  • 0,75 mm nach Einbau

 

Rückstand Kolben im Zylinder: 0,05mm

Gemessene Quetschkante mit Lötzinn: 1,6 mm

Gemessenes Volumen Kopf vor planen: 22 ccm

 

Originale Verdichtung ab UT: 11,0

Bearbeiteter Kopf und Dichtung

Quetschkante Kopf: 0,2 mm

Kopfdichtung original Yamaha dreilagig:

  • 1,0 mm vor Einbau
  • 0,75 mm nach Eibau

 

Rückstand Kolben im Zylinder: 0,05mm

Gemessene Quetschkante mit Lötzinn: 1,0 mm

Gemessenes Volumen Kopf nach planen: 19,5 ccm

Verdichtung: 12 (zu hoch)

Sollwert Kopf: ca. 20,2 ccm

Verdichtung dann: 11,4

Maximal empfohlene Verdichtung ab UT: 11,5

 

Das ausgeliterte komplette Brennraumvolumen bei Kolben in oT muss mindesten betragen: 16,5 ccm

Bild: Zylinderkopfdichtung Yamaha original dreilagig geprägt
Bild: Zylinderkopfdichtung Yamaha original dreilagig geprägt

Bild: Messen des Kopfvolumens mit Plexiglasscheibe

 

Die YPVS-Zylinderköpfe lassen sich meist nicht auf die Glasscheibe auslitern. Nur wenn sie frisch geplant sind liegen sie dicht auf.  Daher wird hier eine andere Methode beschrieben.

Mit einer Plexiglasscheibe deckt man den Brennraum ab und füllt durch ein Loch im Plexiglas das Wasser ein.

 

 


Kolbenbearbeitung

Einlass-Seite

Belüftungsbohrung Kolben und Zylinder

Zylinderbarbeitung

Der Artikel wird noch fortgesetzt.